Agenda-Weihnachtsmarkt

Agenda-Weihnachtsmarkt 2018

Mit 43 Weihnachtskugeln zum Glück – Preisverleihung bei der Zukunftsschmiede Gevelsberg e.V.
Auch im Jahr 2018 hatte die Zukunftsschmiede Gevelsberg e.V. zu ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt auf den Hof von Bauer Jacobi in den Landringhauser Weg eingeladen. Zwischen Strohballen, Traktoren und frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen konnten sich die Besucher bei leckeren Bauernwaffeln, fair gehandeltem Kaffee, heißem Glühwein und dem ein oder anderen Weihnachtslied gemütlich auf das bevorstehende Fest der Liebe einstimmen. Wer zudem noch eine Kleinigkeit für unter den Christbaum brauchte, der musste nicht lange suchen und fand mit selbstgefertigten Vogelhäuschen, italienischen Spezialitäten, süßen Marmeladen und kleinen Geschenkideen rasch das Passende.

Der Weihnachtsmarkt lockte zudem aber auch noch mit einem weiteren Highlight. Erstmals lud man alle Besucher zum Rateklassiker „Schätze die Anzahl der Christbaumkugeln in der Laterne“ ein. Durch die unterschiedlichen Größen der Kugeln war dies nicht gerade eine einfache Aufgabe. Und doch gelang es Mike Sander die genaue Kugelanzahl zu tippen. Selbst für Christiane Moll-Staden, die im Vorfeld die Laterne bestückt hatte, eine echte Sensation. „Das es jemanden gelingt, die exakte Anzahl zu erraten, hätte ich nicht gedacht“, sagte sie bei der kleinen, feierlichen Preisverleihung im Agenda-Büro. Denn auch sie wusste erst bei späterer Öffnung, dass sich in dem Gefäß insgesamt 43 bunten Kugeln befanden. Als Preis überreichte Gustav-Adolf Schmidt (zweiter Vorsitzender der Zukunftsschmiede Gevelsberg e.V.) dem Schüler ein spannendes Buch mit Mythen und Sagen aus Gevelsberg.
Die nächsten Schätzungen lagen ziemlich knapp neben der richtigen Anzahl und waren zudem auch noch mit einem gleichem Abstand (41 bzw. 45 Kugeln) geschätzt. So durfte sich Felix Engelbrecht über einen Gutschein vom filmriss Kino und Familie Pinkau, die am Tage der Preisverleihung leider verhindert war, über eine Tasche mit italienischen Leckereien aus Butera, der Partnerstadt von Gevelsberg, freuen. (André Sicks)

Agenda-Weihnachtsmarkt 2017

Seit dem Jahr 1999 findet regelmäßig am 3. Adventssonntag unser Agenda-Weihnachtsmarkt bei Bauer Jacobi in der Landringhauser Straße 135 statt.

Der alternative Weihnachtsmarkt mit selbstgebastelten Geschenken und bei leckeren Waffeln oder fair gehandeltem Kaffee ist beliebt bei Jung und Alt. Es werden Weihnachtslieder gesungen oder gespielt. In heimeliger Stall-Atmophäre kann man sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Bauer Jacobi bietet den passenden Weihnachtsbaum aus heimischem Anbau an.

Regelmäßig nehmen auch NABU und ANU an der Veranstaltung teil und informieren neben der Lokalen Agenda 21 über Umwelt-und Naturschutz.